Am vergangenen Wochenende fand auf dem Sportplatz in Streichen der Hundsrück-Cup statt. Den Auftakt machte am Freitagabend die 4. Hundsrück-Olympiade. Hierbei handelt es sich um eine Spaßolympiade für Vereine, Freunde oder Firmen, bei welcher sich dieses Jahr 19 Mannschaften in 10 unterschiedlichen Spielen gemessen haben. Es standen u. a. Geschicklichkeits-, Schnelligkeits-, und Koordinationsspiele mit wohlklingenden Namen wie „Shake it Baby!, Der weiße Hai oder Klammeraffe auf dem Programm. Am Ende siegten die Jedermänner knapp vor den Hinterwieslern. Auf Platz 3 landete punktgleich der FC Pfeffingen und das Team „Noch nicht ausgemacht“.

Im Anschluss sorgte die Cover-Band P.O.P. für olympische Partystimmung.

Am Samstag stand dann das traditionelle Handballturnier auf dem Programm. Hier gab es einen Wehrmutstropfen: die Anmeldezahlen sind leider weiter rückläufig. Insgesamt waren dieses Jahr 32 Mannschaften angemeldet. Mittags traten die Jugendmannschaften in verschiedenen Altersklassen gegeneinander an. Auch die AH griff zur Harzkugel. Mit Einbruch der Dämmerung wurde das Flutlicht eingeschaltet und das Turnier der Herren- und
Damenmannschaften wurde nun zum zweiten Mal als Flutlicht-Turnier ausgetragen. Bei den Herren waren 5 Teams am Start. Am Ende hatte der TV Streichen 1 knapp die Nase vorn vor der HSG Hossingen-Meßstetten und dem TV Weilstetten. Bei den Damen waren 4 Mannschaften gemeldet. Es siegte die HSG Hossingen-Meßstetten vor der TG Schömberg und dem TV Großengstingen. Nach dem Turnier sorgte dann DJ Linse für ausgiebigen Partyspaß.

Der TV Streichen bedankt sich ganz herzlich bei allen Besuchern und Turnierteilnehmern für ihr Kommen. Der Dank gilt auch den Schiedsrichtern, dem DRK Pfeffingen und den vielen freiwilligen Helfern. Ohne EUCH wäre so eine Veranstaltung nicht möglich. Auch den Anwohnern in Streichen gilt unser Dank für die uns entgegengebrachte Toleranz für dieses jährliche Event.