21.01.2018: Kreisliga B: TV Weilstetten 3 - TV Streichen 2: 26:27

In einer spannenden und fairen Partie der Kreisliga B konnte sich unsere Zweite gegen die Dritte des TV Weilstettens durchsetzen. Die Partie begann sehr ausgeglichen (6:6, 10. Spielminute). In der Folgezeit gelangen dem TV Weilstetten jedoch zu einfache Tore, so dass beim Stand von 14:12 die Seiten getauscht wurden.

Diesem Rückstand lief unsere Zweite bis zum 18:19 in der 44. Spielminute hinterher, womit erstmals in der zweiten Spielhälfte die Führung erzielt werden konnte. Weilstetten blieb jedoch am Drücker und lag bis zur 54. Spielminute meist mit 1 bis 2 Toren in Führung.

Etwas glücklich erhielt man durch zwei technische Fehler des Gegners in Folge wieder die Chance, das Spiel für sich zu entscheiden. Der gut aufgelegte Tim Richard und Marco Jenter konnten die folgenden Angriffe jeweils erfolgreich abschließen. So war in der 56. Spielminute beim Stand von 25:25 wieder alles offen. Dem 25:26 Führungstreffer folgte leider postwendend der Ausgleich, aber Oliver Kiefer konnte zum 26:27 einnetzen. Im letzten Angriff des Spiels erzwang der TV Weilstetten mit der Schlusssirene noch einen 7-Meter, der jedoch von unserem Torhüter pariert wurde.

Insgesamt war es ein etwas glücklicher, aber auch nicht unverdienter 26:27 Auswärtserfolg. Das Spiel an sich hatte sicherlich ein besseres Niveau als es die Kreisliga B vermuten lassen würde, und auch der Schiedsrichter leitete die Partie sehr gut. Der Dank gilt auch den vielen Schlachtenbummlern, die am Sonntag Mittag den Weg in die Halle gefunden haben. Mit diesem Sieg hat es unsere Zweite weiterhin selbst in der Hand,  sowohl die Meisterschaft als auch den Aufstieg und somit den direkten Durchmarsch in die Kreisliga A zu erreichen.

Beste Torschützen: Heiko Herrmann: 10/1, Tim Richard: 5, Marcel Barkmann: 3
Torfolge: 2:1, 4:5, 7:7, 10:8, 11:11, 14:12 - 16:14, 18:16, 18:19, 21:20, 24:22, 25:25, 26:27

14.01.2018: Spiele vom Wochenende

Bezirksliga Männer: TV Streichen - VfL Ostdorf: 41:28
Unsere Erste zeigte sich in diesem Spiel äußerst konzentriert. Über eine gut stehende Abwehr mit einem hervorragend aufgelegten Max Henle als Rückhalt konnten die sich bietenden Chancen im direkten Gegenstoße oder über die zweite Welle hervorragend genutzt werden. So ging es beim Stand von 17:10 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Spielhälte blieb Streichen am Drücker. Nach einer zwischenzeitlichen 16-Tore-Führung (33:17, 46. Spielminute) trennte man sich schließlich - auch in dieser Höhe verdient - mit 41:28.

Beste Torschützen: Simon Flügel: 13/5, Fabian Holzmann: 8, Martin Hauser: 8


Kreisliga A Männer: TV Streichen 2 - TV Burladingen: 22:32
In keiner Phase des Spiels konnte unsere Zweite an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen. In der Abwehr stand manviel zu offen und ließ die gegenerischen Schützen ein ums andere mal frei aufs Tor werfen, und auch im Angriff fehlte die bisher gewohnte Durchschlagskraft. Die ersten Halbzeit konnte jedoch trotzdem relativ ausgeglichen gestalten werden, so dass es beim Stand von 13:15 in die Pause ging.

Die zweite Halbzeit war geprägt von zu vielen technischen Fehler und Fehlwürfen, was die Gäste ein ums andere Mal zu Kontern einlud. Letztendlich war die 20:31 Niederlage auch in dieser Höhe verdient.

Im Spiel nächstens Wochenende gegen den TV Weilstetten 3 muss wieder eine Rückbesinnung auf die alten Stären erfolgen.

Beste Torschützen: Heiko Herrmann: 7, Robin Richard: 4

 

C-Jugend männlich, JGW Frommern-Streichen - JSG Balingen-Weilstetten 2: 23:24

 

07.01.2018: Spiele vom Wochenende

Bezirksliga Männer: TV Streichen - HSG Fridingen/Mühlheim 2: 34:25
Von Anfang an war unsere Erste die spielbestimmende Mannschaft, wobei zunächst leider einige Chancen nicht verwertet wurden. Über die Spielstände 4:2 und 7:4 setzte man sich durch Konter und einer gut funktionierenden zweiten Welle bis zur Mitte der ersten Halbzeit auf 11:6 ab. Auch im folgenden war die 6:0 Abwehr stabil und so wurden beim Spielstand von 20:11 die Seiten getauscht.

In der zweiten Spielhälfte probierte der TV Streichen verschiedene Varianten im Angriff und Abwehr aus, wodurch die zwischenzeitliche 13-Tore Führung (28:15, 42. Spielminute) nicht gehalten werden konnte. Mit dem 34:25 ist ein überzeugender Sieg im ersten Spiel des Jahres gelungen.

Beste Torschützen:Fabian Holzmann: 10, Simon Flügel: 5/2

Bezirksklasse A-Jugend männlich: JGW Frommern-Streichen - HWB Winterlingen-Bitz: 29:8