Rundenstart 2017/2018

Unter diesem Link könnt Ihr Euch die aktuellen Spielpläne der Saison für unsere Herren- und Jugendmannschaften als PDF ansehen. Pole hat wie immer kleine Spielpläne erstellen lassen.

Zusätzlich sind im neuen Rundenheft, das absolut toll geworden ist, die Spielpläne enthalten sein (das Rundenheft kann hier heruntergeladen werden, und ist als ausgedruckte Version bei den Heimspielen ausgelegt).

Zu den aktuellen Tabellen und Spielergebnissen unserer Mannschaften könnt Ihr schnell über die HWW-Links Seite kommen.

Wir wünschen uns für alle Mannschaften eine erfolgreiche Saison 2017/18 und hoffen auf eine gute Zuschauerunterstützung.

 

Runde 2017/18

Sowohl bei der 1. als auch bei der zweiten Mannschaft läuft die Vorbereitung auf die kommende Saison auf Hochtouren, demnächst stehen die Trainingslager an. Die 1. Mannschaft hat im Blitzturnier in Mössingen einen guten 3. Platz erreicht und auch in einem Trainingsspiel gute Leistungen gezeigt.

NeuzugaengeNeuzugänge in der 1. Mannschaft sind Denis Huber, Christopher Kaufmann, Fabian Holzmann, Denis Camovic, Bernd Schreyeck und  Stefan Heinzelmann (siehe Bild nebenan links nach rechts).

Unsere erste Herrenmannschaft spielt nun bereits in der sechsten Saison in der Bezirksliga, und sie will erneut im oberen Tabellendrittel mitspielen.

Unsere zweite Mannschaft wurde in der letzen Saison Meister der Kreisliga C und das Ziel ist es sich in der Kreisliga B zu etablieren.

Weitere Informationen über unsere Mannschaften findet Ihr hier: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft.

 

Dominik Koch bleibt an Bord

Der TVS treibt die Planungen für die kommende Runde weiter voran. Unser Trainerteam Dominik Koch und Marcel Entress ist auch in der kommenden Saison wieder für die erste Mannschaft zuständig. Für Dominik Koch "stimmt das Gesamtpaket in Streichen". Er bewertet das Umfeld des TVS als sehr gut und spürt Vertrauen von der Vereinsseite aus. Dominik betont, dass seine Spielphilosophie hier in Streichen angenommen wird und er sich darüber freut, bei den Spielern Fortschritte beobachten zu können. Außerdem kann er beim TVS seine Familie, seinen Beruf und den Handball gut unter einen Hut bringen, so dass er den Weg hier gerne, auch trotz einiger anderen Angebote, weiter gehe. Auch die Verantwortlichen des TVS freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.